Mansfeld-Löbbecke Racing | ML-Racing startet mit Prattes und Kornely
Mansfeld-Löbbecke-Racing ist ein Team der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung und nimmt an der ADAC-Rennserie Dacia-Logan-Cup teil. Jugendliche mit psychischen Erkrankungen übernehmen Verantwortung für ein Rennsport-Team. Als Organisatoren und Boxen-Crew führen sie die Fahrer durch den Dacia-Logan-Cup 2015.
Racing, Mansfeld, Löbbecke, Stiftung, Autorennen, Dacia Logan Cup, ADAC-Rennserie
18606
post-template-default,single,single-post,postid-18606,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

ML-Racing startet mit Prattes und Kornely

ML-Racing startet mit Prattes und Kornely

Loris Prattes

„Viel zu lange ist es her. Endlich wieder Logan Cup in Oschersleben!“ So wie Teammanager Jan fiebern alle Kids, Betreuer und Freunde von Mansfeld-Löbbecke-Racing dem 14. Oktober entgegen.

Mehr als 50 Gäste haben sich angekündigt, um das Team und die Fahrer zu unterstützen.
Sie können sich auf Hochkaräter freuen: Hinterm Steuer des Dacias der Stiftung wird Loris Prattes sitzen. Der 16-jährige aus dem Clio Cup ist guter Freund und Vizemeister des Vorjahres.
Spontan kam kürzlich noch die Zusage von Sebastian Kornely. Der GP2-Pilot reist aus der Eifel an, um das Jugendhilfeprojekt zu unterstützen.
„Das ist eine große Anerkennung“, freut sich Teamchef Till Ruhe über die gewachsenen Verbindungen in die Motorsportszene.

Sebastian Kornely

ML-Racing fährt in diesem Jahr vielleicht nicht mehr um die Meisterschaft. Jeremy, Kevin, Mohamed, Bela und Co. aus der Boxen-Crew werden dennoch alles geben für ein erfolgreiches Rennwochenende.
Schon Sonntag folgt der nächste Lauf. An beiden Tagen erwartet alle Freunde und Fans Motorsport zum Anfassen, Essen und Trinken, Rahmenprogramm mit großer Carrera-Bahn und vieles mehr.

Hier gibt es mehr Infos zu zwei Rennfahrern mit Klasse und Herz:
www.loris-prattes.de
www.sebastiankornely.com