Mansfeld-Löbbecke Racing | DTC bei der Deutschen Kartmeisterschaft
Mansfeld-Löbbecke-Racing ist ein Team der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung und nimmt an der ADAC-Rennserie Dacia-Logan-Cup teil. Jugendliche mit psychischen Erkrankungen übernehmen Verantwortung für ein Rennsport-Team. Als Organisatoren und Boxen-Crew führen sie die Fahrer durch den Dacia-Logan-Cup 2015.
Racing, Mansfeld, Löbbecke, Stiftung, Autorennen, Dacia Logan Cup, ADAC-Rennserie
18062
post-template-default,single,single-post,postid-18062,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

DTC bei der Deutschen Kartmeisterschaft

DTC bei der Deutschen Kartmeisterschaft

Action im DTC

Action im DTC

Wo findet man die besten Nachwuchs-Rennfahrer? Natürlich bei der Deutschen Kartmeisterschaft. Also präsentierte sich der DTC beim Event in Oschersleben.

Der Deutsche Tourenwagen-Cup bietet jungen Talenten die Chance zum Einstieg in den professionellen Motorsport. Organisatorin Katharina Brüggmann zeigte sich zufrieden mit der Veranstaltung und dem großen Interesse vieler junger Kart-Piloten. „Im Rookie-Cup des DTC werden Fahrer ab 16 besonders gefördert. Die reduzierte Einschreibegebühr hilft den Nachwuchspiloten natürlich“, berichtet Brüggmann.

David Farley, Supervisor bei ML-Racing, ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und war ebenfalls vor Ort. Denn auch der Logan-Cup ist ein interessanter Wettbewerb für ambitionierte Fahrer. „Im Logan kann man wichtige Erfahrung sammeln,“ erklärt Farley. Ebenso könne hier die notwendige Lizenz für den DTC erworben werden. Auch deshalb pflegt Mansfeld-Löbbecke-Racing von Beginn an einen intensiven Austausch mit den Machern und Teams dieser Serie.

Auch beim Finale der Deutschen Kartmeisterschaft in Kerpen wird Katharina Brüggmann mit ihrem DTC-Team präsent sein, um allen Interessenten Frage und Antwort zu stehen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Deutschen Tourenwagen-Cup: www.dtc-series.de