Mansfeld-Löbbecke Racing | Das Interview
Mansfeld-Löbbecke-Racing ist ein Team der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung und nimmt an der ADAC-Rennserie Dacia-Logan-Cup teil. Jugendliche mit psychischen Erkrankungen übernehmen Verantwortung für ein Rennsport-Team. Als Organisatoren und Boxen-Crew führen sie die Fahrer durch den Dacia-Logan-Cup 2015.
Racing, Mansfeld, Löbbecke, Stiftung, Autorennen, Dacia Logan Cup, ADAC-Rennserie
16964
post-template-default,single,single-post,postid-16964,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
Ricardo im Interview

Das Interview

Ich bin gerade von der Arbeit gekommen und schaue aus dem Fenster. Da sehe ich schon die anderen vom Team.

Ich gehe runter und lerne auch unsere Nachwuchsfahrer Philipp und Jonas kennen. Sie kommen gerade aus dem Ruhrgebiet – dort haben sie feuerfeste Rennsportanzüge anprobiert.

Warum sie nun in Braunschweig sind? Wir haben einen Interview-Termin mit der Braunschweiger Zeitung.

Der Journalist Karsten Mentasti stellt Fragen zum Projekt und unseren Aufgaben. Ich bin sehr aufgeregt – in solchen Situationen fange ich an zu stottern. Doch David macht ein paar Sprüche und die Stimmung ist locker. Ich erzähle vom ersten Rennen.

Auch ein Fotograf kommt dazu. Der ist ein bisschen verrückt, aber lustig. Das Posen fürs Foto kommt uns albern vor. Doch das Ergebnis ist super.

 

___

AUF DEM BILD: Ricardo und Karsten Mentasti | FOTO: Jan