Mansfeld-Löbbecke Racing | BLOG: Ich hab mich gemeldet
Mansfeld-Löbbecke-Racing ist ein Team der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung und nimmt an der ADAC-Rennserie Dacia-Logan-Cup teil. Jugendliche mit psychischen Erkrankungen übernehmen Verantwortung für ein Rennsport-Team. Als Organisatoren und Boxen-Crew führen sie die Fahrer durch den Dacia-Logan-Cup 2015.
Racing, Mansfeld, Löbbecke, Stiftung, Autorennen, Dacia Logan Cup, ADAC-Rennserie
17205
post-template-default,single,single-post,postid-17205,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
Galerie 2015 - Bild 21

BLOG: Ich hab mich gemeldet

ML-Racing_8850Ich habe sieben Jahre in Gruppen und Wohnangeboten der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung gelebt. Heute bin ich 23 Jahre alt und möchte Verantwortung für mich selbst übernehmen. Deshalb habe ich einen großen Schritt getan: Ich lebe zukünftig selbstständig mit meiner Freundin in Helmstedt. Im September beginne ich eine Ausbildung zum Koch.

Ich werde also nicht mehr durch die Stiftung betreut. Was bedeutet das für meine Teilnahme im Racing-Team? Ich war von Anfang an dabei, habe so viel Herzblut in das Projekt gesteckt. Till (unser Teamchef – er hört Rap und kann einen Kickflip!) wollte mich weiter dabei haben. Bedingung: Ich melde mich und organisiere das selbst.

Jeder kriegt die KurveIch hab mich gemeldet. David konnte mich auf der Fahrt von Braunschweig nach Oschersleben einsammeln. Dank an David!

In der Box ist großer Betrieb, als ich ankomme. Das freie Training läuft noch. Kurz darauf kann ich den Rest des Teams begrüßen. Geil, wieder hier zu sein!

Unsere Boxenstopps sind diesmal perfekt. Die Absprache stimmt und wir bleiben auch beim Nachtanken unter fünf Minuten. Teammanager Jan packt mit an und zieht die Räder fest. Im Team hilft man sich, denn Nico feiert seinen Schulabschluss und ist heute nicht dabei.

Nach dem Rennen holen Daniel und ich den Logan aus dem Parc fermé, helfen beim Aufladen und machen uns auf den Heimweg. Wir haben unsere Arbeit getan.

Ich werde mich wieder melden.